Archiv der Kategorie: Philosophie

Neuerscheinung: Ethik und Unterricht 1/2018 – „Netzwerke“

Gerade frisch erschienen – so frisch, dass ich noch auf meine Belegexemplare warte –: die neueste, diesmal von mir herausgegebene Ausgabe von Ethik und Unterricht. Es ist ein Heft über Digitalisierung und Vernetzung; dabei geht es nicht um die Arbeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Schule, Töne - Bilder - Worte | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Ethik und Unterricht 1/2018 – „Netzwerke“

Ecce Eco. In memoriam.

„Ich hatte den Drang, einen Mönch zu vergiften.“ (Mein persönliches Eco-Erlebnis.) Ein Interview im Philosophie-Magazin.

Veröffentlicht unter Philosophie, Töne - Bilder - Worte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Ecce Eco. In memoriam.

Die Dynamik des Twitter-Lehrerzimmers

Ich gebe zu: Ich habe Twitter lange für eine Veranstaltung für Schwätzer mit zuviel Zeit gehalten (und zum Teil ist es das sicher auch). Ich muss aber auch zugeben: ich hatte Twitter zum Teil nicht verstanden und daher grob unterschätzt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitaler Workflow, Klassenbuch, Philosophie, Schule | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Neuerscheinung: Pädagogik 12/2017

Die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Pädagogik (12/2007) ist dieser Tage erschienen und befasst sich mit dem Thema „Werte“ (Blick ins Inhaltsverzeichnis). Da ich einen Beitrag für dieses Heft beigesteuert habe, sind heute die Belegexemplare eingetroffen. Mein Beitrag ist ein Praxisbericht: „Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klassenbuch, Philosophie, Schule, Töne - Bilder - Worte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Pädagogik 12/2017

KI: „Predictive Analytics“, oder: Philip K. Dick hat wieder mal recht…

Für das übernächste Heft von Ethik und Unterricht (01/2018) zum Thema „Netze und Netzwerke“ habe ich mich ein wenig mit dem Feld der Künstlichen Intelligenz beschäftigt. Ein Initialfunke war auch der Vortrag von Christian Bauckhage auf der DIGGI ’17, den ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Computer und Internet, Philosophie | Kommentare deaktiviert für KI: „Predictive Analytics“, oder: Philip K. Dick hat wieder mal recht…

Neuerscheinung: Leben leben (Oberstufe) – jetzt auch für Lehrer.

Der Lehrerband zu Leben leben (Oberstufe) von Klett ist seit etwa einem Monat im Handel; nun haben mich auch die Belegexemplare erreicht. Zu diesem Band habe ich die Erläuterungen zu den von mir betreuten Modulen des Schülerbandes (Anthropologie (1.1 und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Schule | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Leben leben (Oberstufe) – jetzt auch für Lehrer.

Foucault, der Klassiker

In seiner viel zitierten Antrittsvorlesung am Collège de France, die 1971 unter dem Titel L’ordre du discours (Die Ordnung des Diskurses) veröffentlicht wurde, befasst Michel Foucault, der am Collège von 1970 bis 1984 den Lehrstuhl für die Geschichte der Denksysteme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturwissenschaft, Philosophie | Kommentare deaktiviert für Foucault, der Klassiker

„Leben leben“ lebt!

Das Ethik-Schulbuch Leben leben (Oberstufe) ist nunmehr nicht nur auf der Verlagshomepage angekündigt, sondern auch gedruckt. Vor kurzem sind mir die Autorenexemplare zugegangen. Für das Anthropologie- und das Ethikkapitel habe ich jeweils einige Module erstellt. Schulbücher, auch einzelne Kapitel, sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Schule | Kommentare deaktiviert für „Leben leben“ lebt!

Neu erschienen: Ethik und Unterricht 01/2016

Gerade ist das neue Heft (01/2016) von Ethik und Unterricht erschienen. Das von Anita Rösch und Alexander Chucholowski herausgegebene Heft befasst sich mit dem Thema „Diagnose und Differenzierung“. Auf der Homepage der Zeitschrift kann man sich das Editorial des Heftes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Schule | Kommentare deaktiviert für Neu erschienen: Ethik und Unterricht 01/2016

„Ich hatte den Drang, einen Mönch zu vergiften.“ (Umberto Eco, 1932–2016)

Ein Großer ist von uns gegangen. Schon damals in der Schule geisterte der Name durch die Diskussionen literaturinteressierter Schüler (ja, das gab es damals, vereinzelt auch noch heute …), insbesondere in Verbindung mit Der Name der Rose (der Film von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturwissenschaft, Philosophie | Kommentare deaktiviert für „Ich hatte den Drang, einen Mönch zu vergiften.“ (Umberto Eco, 1932–2016)